Newsbeitrag

01.12.2018

Tischtennis-Kreispokal – Zwei Titel für den TuS

Im diesjährigen Kreispokal ging die Tischtennisabteilung des TuS Eversten mit fünf Mannschaften an den Start. Neben drei Herrenteams, sowohl die Damen als auch die Schülermannschaft – vier Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde, die in diesem Jahr erstmals bei Schwarz-Weiß in der neuen Halle an der Auguststraße ausgetragen wurde.

Aufgrund der geringen Anzahl von Damenmannschaften im Oldenburger Kreisgebiet, qualifizierten sich unsere Damen direkt für das Endspiel der Damen-B-Konkurrenz (BOL/BL). Hier wartete die zweite Damenmannschaft des Oldenburger TB, die in der Bezirksliga spielt, auf unsere Bezirksoberligadamen – dachte man… doch der OTB hatte es nicht einmal nötig, rechtzeitig abzusagen und trat einfach nicht an. Unsere Damen wurden somit kampflos Sieger der Damen B und qualifizierten sich für den Bezirkspokal, der im Frühjahr 2019 ausgetragen wird.

Im Halbfinale der Endrunde trafen Janis, Lynn und Marco aus der I. Herren auf Schwarz-Weiß. Trotz des gefühlten Auswärtsspiels in der Schwarz-Weiß-Halle konnte das Team aus der Auguststraße unseren gut aufgelegten Spielern nur wenig entgegensetzen und verloren klar mit 4:1! Im Endspiel kam es dann zum Wiedersehen mit dem SV Ofenerdiek, auf die man keine 24 Stunden vorher bereits im Punktspiel traf. Hier setzten Janis, Lynn und Marco sich doch recht souverän mit 4:2 durch und holten erstmals in der Vereinsgeschichte den Kreispokal der Herren C. Wie bei den Damen geht es dann im Frühjahr im Bezirkspokal weiter!

tl_files/inhalte/Tischtennis/2018/TT-Kreispokalsieger.jpg

Für die II. Herren und die Schülermannschaft sprang in diesem Jahr in der Kreispokalendrunde leider nichts Zählbares heraus. Trotzdem ist das Erreichen der Endrunde schon ein großer Erfolg. Im kommenden Jahr soll dann wieder erneut angegriffen werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben